Dewulf: SC 300

Neue Fräsen-Baureihe

Die neue Fräse SC 300 von Dewulf mit 3 m Arbeitsbreite lässt sich sowohl vor als auch hinter dem Traktor anbauen. Der Rotor misst einen großen Durchmesser von 65 cm. Dies ermöglicht eine tiefere Bearbeitung und gute Beetvorbereitung bei einer zeitgleich kompakten Bauweise. Der Stahl, der für die Herstellung der Zinken der Fräse verwendet wird, gewährleistet laut Hersteller eine hohe Langlebigkeit. Um die Fräse zum Beispiel im Frontanbau in der Tiefe zu führen, bietet der Hersteller eine Stabwalze mit 50 cm Durchmesser an.

Der Antriebsstrang ist für eine Motorleistung von bis zu 250 PS geeignet. Wenn die Maschine vorne angebaut wird, gewährleisten die höhenverstellbaren Dammformer einen ausreichenden Erdfluss für die Dammformung in der Legemaschine im Heck. Interessenten können sich die Fräse zum Beispiel auf der Interpom 2018 vom 25. bis 27. November in Belgien anschauen.

Dewulf: SC 300

Dienstag, 20. November 2018

Um mehr zu erfahren, schauen Sie auf… www.profi.de