John Deere: 6R/CommandPro

Jetzt alle 6R mit ,,CommandPro"

Bisher war das neue Schlepper-Bedienkonzept ,,CommandPro" von John Deere nur in den größten Modellen der 6R-Serie zu bekommen. Aufgrund der laut Hersteller sehr guten Reaktionen ist es ab jetzt auch für die kleineren Modelle der Serie verfügbar, sofern diese mit dem stufenlosen ,,AutoPowr"-Getriebe ausgestattet sind. Dazu gehört das neue, 8,4 Zoll große Display, mit dem sich alle wesentlichen Funktionen inklusive Lenksystem und Isobus-Steuerung bedienen lassen.Das wichtigste Bauteil des ,,CommandPro"-Bedienkonzeptes ist jedoch der Joystick, mit dem nicht mehr nur noch die Fahrgeschwindigkeit, sondern unter anderem auch Kraftheber, Zapfwellen und das Lenksystem reguliert werden können. Um den ihn an individuelle Bedürfnisse anpassen zu können, sind elf Tasten frei belegbar.Neu in der 6R-Serie ist auch, dass jetzt alle Traktoren mit ,,Variable Ratio Steering" ausgestattet werden können. Das System reduziert bei geringer Fahrgeschwindigkeit automatisch die benötigten Lenkradumdrehungen für ein Wendemanöver.Außerdem bieten die Modelle 6145R und 6155R ab sofort mit 155 Litern pro Minute einen höheren Öldurchfluss. Alle 6R-Modelle ab 130 PS sind mit Motoren der Abgasstufe V, die am 1. Januar 2019 für Traktoren über 170 PS in Kraft tritt, erhältlich.

John Deere: 6R/CommandPro

Freitag, 20. Juli 2018

Um mehr zu erfahren, schauen Sie auf… www.profi.de